Produkte nicht mehr online verfügbar

Publikationen -

Leitfaden Kodierung und Dokumentation

  • Verweildauersteuerung anhand operativer und therapeutischer Maßnahmen, sowie zu Hauptdiagnosen
  • Anwendung bei Patientenaufnahme
  • Anwendung als Fallbegleiter/in / Casemanager/in (Leitfadenstruktur)
  • Anwendung im Bereich der Kodierung
  • Nützliche Tools und Schemata um schnell und effizient die korrekten Ergebnisse abrufen zu können.
Testen Krankenhaus Gesundheitswesen

Pflegedokumentation PKMS - iDRG Checkpoint Kitteltasche ® 2018

Warum die Welt neu entdecken, wenn es sie bereits gibt?

„wenn Erfahrung und Qualität die Effizienz ergänzen".

iDRG Checkpoint Kitteltasche ®

ISBN: 978-3-946695-15-8

Die Broschüre Pflegedokumentation vereint die Erfahrung aus der Pflege mit der DRG-Expertise.

Mit der Broschüre bekommen Pflegekräfte sowohl im Klinik- als auch im Altenpflegebereich einen relevanten Begleiter für Ihren Alltag.

In der Broschüre finden die Pflegekräfte adäquate Hinweise, bezüglich sachlicher qualitativer und quantitativer Pflegedokumentation. Im umfangreichen Spektrum werden ca. 98  pflegerelevante Diagnosen beschrieben, die unter anderem einen verweildauer-und einen erlösrelevanten Charakter haben.

Durch die vorgegebene Unterstützung mit Freitextvorschlägen wird eine hohe Qualität der Dokumentation erreicht.

Pflegedokumentation - Checkpoint Kitteltasche

Eigenschaften

  • DIN A6 Format
  • Spritzwassergeschützt
  • Reißfest
  • Spiralgebunden 
  • Absicherung durch qualitative Dokumentation
  • Aus der Praxis für die Praxis
  • immer aktuell und einfach erklärt
  • praktisch und überall einsetzbar

iDRG Checkpoint Kitteltasche - Pflegedokumentation ISBN: 978-3-946695-15-8

  • Pflegerelevante Diagnosen
  • Übersicht Prozeduren – Verschlüsselung im DRG-System
  • Ressourcenverbrauch pflegerelevanter Diagnosen
  • Pflegebericht
  • Formen und Lösungen der Dokumentation
  • Der Pflegeprozess
  • PKMS – Pflegekomplexmaßnahmen-Score
  • Wunddokumentation
  • Hinweise zur BQS-Dokumentation Dekubitusprophylaxe
  • BMI-Tabelle
  • Literaturverzeichnis
Wirbelsäulenchirurgie - Kodierung, Kodierleitfaden

Auszug unserer Broschüren

  • Mehr als 90 pflegerelavante Diagnosen und Erlössichere Formulierungen
Pflegedokumentation - Checkpoint Kitteltasche - Kodierleitfaden

KU-Artikel

KU special Medizincontrolling Ausgabe September 2017

Artikel zum Thema Stellenabbau im Pflegedienst

[…]

Die gemeinsame Selbstverwaltung wurde mit
der Entwicklung und der Einführung eines Systems
beauftragt, welches eine Finanzierung zusätzlicher
Stellen imPflegedienst dauerhaft fördern
sollte. Zu diesem Zweck wurde der Pflegekomplexmaßnahmen-
Score (PKMS) entwickelt.
Seit der Einführung des PKMS, der zusätzlich
die Abbildung der hochaufwendigen Pflege hervorheben
sollte, sind einige Jahre vergangen –
Zeit für einen Blick auf die Entwicklungen.

[…]

KU special Medizin-controlling

AUSGABE SEPTEMBER 2016 ARTIKEL ZUM THEMA PRÜFVV

Gesetzesänderungen, Neuerungen oder Vereinbarungen sind im Medizincontrolling zur Selbstverständlichkeit geworden. Regelmäßig müssen diese in einem Krankenhaus sowohl in der Behandlung als auch in der Dokumentation umgesetzt werden. Hierwerden die Mitarbeiter des Medizincontrollings stets vor neue Herausforderungen gestellt. Um der PrüfvV gerecht zu werden, bietet es sich an, viele Aufgaben in einem Krankenhaus zu vereinheitlichen und neu zu strukturieren und bisher getrennt oder nebeneinander arbeitende Abteilungen und Berufsgruppen enger zusammenzuführen.

KU-Artikel

KU special Medizin-controlling

Ausgabe August 2013 Artikel zum Thema PKMS

Die Dokumentation der pflegerischen Leistungen ist in Krankenhäusern ein dauerhaft kontrovers diskutiertes Thema. Die Beteiligten stellen sich immer wieder den aufkommenden Fragen: wann, wie, wo oder wie oft muss man dokumentieren? Wie ist die gesetzliche Situation? Und die wohl wichtigste Frage: wer soll das alles leisten? Denn neben der pflegerischen Tätigkeit, um die es ja in diesem Beruf hauptsächlich geht, ist der administrative Arbeitsanteil in den letzten Jahren immens gestiegen. Die Personaldecke ist jedoch nicht immer mitgewachsen.